Allgemeine Fragen

Wie viel kostet der Versand?

Der Versand ist in der Schweiz, Liechtenstein und Deutschland kostenlos!

wie lange ist die Lieferzeit?

Wir liefern dir die Menstruationsschwämmchen innerhalb von 2-3 Werktagen zu dir nach Hause!

Wie profitiere ich vom Perioden-Abo von hera organcis?

Mit unserem Abo schonst du nicht nur deinen Geldbeutel, sondern verschwendet auch keine Zeit mehr jeden Monat aufs Neue Perioden Produkte zu besorgen! Wir liefern dir unsere Menstruationsschwämme jeden Monat (mit 20% Rabatt), jeden zweiten Monat (mit 15% Rabatt) oder jeden dritten Monat (mit 10% Rabatt) bequem und sicher nach Hause! ♡

Du kannst das Abonnement nach Zahlung von zwei Warenlieferungen jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen. Die Kündigung kann per E-Mail unter: info@hera-organics.com erfolgen.

Die besten Tipps und Tricks zur Anwendung

Wie wende ich die Menstruationsschwämme Schritt für Schritt an?

In unserem Set befinden sich 3 Menstruationsschwämme (zwei kleine Schwämme à 3-5 cm und ein größerer Schwamm à 5-6cm), welche du abwechselnd verwenden kannst. Hier findest du alle Details zur Anwendung Schritt für Schritt und lese dir zusätzlich alle unsere weiteren Tipps im FAQ durch.

Wie reinige ich den Menstruationsschwamm?

Der Schwamm muss zwingend vor der deiner Periode mit einer Wasser-Essig-Lösung (Verhältnis 2:1) gereinigt werden. Der Schwamm wird dabei über Nacht in die Lösung eingelegt. Danach den Schwamm sorgfältig mit lauwarmem Wasser ausspülen und feucht in die Scheide einführen.

Welcher Essig ist für die Reinigung am Besten geeignet?

Wir empfehlen dir einen milden, hellen Essig zu verwenden, der dafür da ist, dass mögliche Keime abgetötet werden und dein pH-Wert neutralisiert wird. Dafür eignet sich auch milder, heller Apfelessig. Verwende auf keinen Fall Essigessenz, da der Säuregehalt zu hoch ist und sich schlecht auf deine Scheidenflora auswirken kann.

Wie führe ich den Menstruationsschwamm am besten ein?

1. Nachdem du deine Hände gründlich gewaschen hast, befeuchte den Schwamm unter fließendem Wasser und drücke ihn mit deinen Händen aus, bis kaum noch Flüssigkeit im Schwamm vorhanden ist.

2. Drücke den Schwamm mit dem Pinzettengriff bzw. zwei Fingern (mit Daumen und Zeigefinger oder Mittelfinger) zusammen.

3. Führe ihn langsam und zusammengedrückt in die Scheide ein. Höre dabei auf deinen Körper und platziere den Schwamm dort, wo es sich für dich am Besten anfühlt. Der Menstruationsschwamm muss jedoch nicht so tief wie ein Tampon im Körper platziert werden.

Pro-Tipp: Bei größeren Perioden Schwämmen kannst du die beiden "Enden" der Schwämme in entgegengesetzte Richtungen zusammendrehen und einführen. Dabei entfernst du gewissenhaft jegliche Flüssigkeiten aus dem Schwamm und gleichzeitig nimmt dieser die längliche Form eines Tampons an, was dir das Einführen nochmals erleichtern kann.

In welcher Position führe ich den Schwamm am besten ein und entferne ihn wieder?

Wir empfehlen dir diese 3 Positionen:

1. In der Hocke

2. Ein Bein hoch (Zum Beispiel auf die Toilette oder Badewanne)

3. Skispringer Position

Wie wasche ich den Schwamm am besten aus?

Reinige den Menstruationsschwamm unter fließendem Leitungswasser am Waschbecken (oder über der Toilette mit einer Wasserflasche, wenn du unterwegs bist). Verwende dabei keine zusätzlichen Reinigungsmittel wie Seifen usw. Wasche ihn zuerst mit kaltem Wasser aus, damit das Blut nicht gerinnt und bei kleinen, hartnäckigen Rückständen verwende als zweiten Durchlauf lauwarmes Wasser (kein heißes Wasser!).

Wie reinige ich den Schwamm auf öffentlichen Toiletten?

Desinfiziere als ersten Schritt deine Hände und entferne dann deinen Schwamm mit zwei Fingern (Pinzettengriff). Spüle ihn anschließend mit einer Wasserflasche, die du bei dir trägst, über der Toilette aus. Du kannst den Schwamm sodann direkt wieder einführen. Vergiss nicht, dass du die Schwämmchen jedoch bis zu 7 Stunden tragen kannst und sogar 2 Perioden Schwämme gleichzeitig verwenden kannst für doppelten Schutz. Der Auslaufschutz ist dadurch garantiert!

Ist der Schwamm geruchsneutral?

Der Schwamm ist geruchsneutral und die enthaltenen Enzyme und Mineralien hemmen die Entwicklung von Gerüchen sowie die Entstehung von Pilzen und Bakterien. Herkömmliche Menstruationsprodukte wie Tampons und Binden enthalten dabei Toxine, die den natürlichen pH-Wert erhöhen können und somit das Wachstum von Bakterien und unangenehme Gerüche fördern. Das natürliche Material der Menstruationsschwämme unterstützt deine Scheidenflora und sorgt für einen gesunden pH-Wert.

Solltest du trotzdem mal einen unangenehmen Duft wahrnehmen, wasche deinen Schwamm zuerst mit Wasser aus und lege ihn anschließend für 2-3 Stunden in eine milde Essig-Wasser-Lösung.

Als zweite Option kannst du das Schwämmchen in ein Glas Wasser legen und 1-2 Tropfen Teebaumöl dazugeben (anschließend gründlich auswaschen!) Teebaumöl wirkt zusätzlich antibakteriell, aber sollte nicht zu oft verwendet werden.

Wie bewahre ich die Menstruationsschwämme nach der Anwendung auf?

In unserem Set befinden sich 3 Menstruationsschwämme, welche du abwechselnd verwenden kannst. Wenn ein Schwämmchen für kurze Zeit gerade nicht in Gebrauch ist, lass es nach dem Ausspülen sehr gut an der Luft trocknen. Wir empfehlen, den Menstruationsschwamm nicht im Badezimmer zu trocknen aufgrund der Feuchtigkeit. Wenn du sichergestellt hast, dass der Menstruationsschwamm vollkommen trocken ist, bewahrst du ihn bis zur nächsten Periode in unserem Hygienebeutel auf. Darin kann das Schwämmchen atmen und ist vor Schmutzpartikeln geschützt.

Wo lasse ich die Menstruationsschwämme trocknen?

Es ist sehr wichtig, dass du die Menstruationsschwämme nach der Reinigung, sei es während oder nach deiner Periode, an einem trockenen Ort an der Luft komplett trocknen lässt. Wir empfehlen den Schwamm nicht im Badezimmer zu trocknen aufgrund der erhöhten Feuchtigkeit. Sofern du sichergestellt hast, dass die Menstruationsschwämme 100% trocken sind, verstaue sie in unserem luftdurchlässigen Hygienebeutel und nicht an einem Ort, der keinen Sauerstoff zulässt, wie zum Beispiel in der Versandboxen.

Wie und Wann sollte ich den Menstruationsschwamm entsorgen?

Wir empfehlen dir alle Menstruationsschwämme in unserem 3er Set nach 2-3 Monaten zu ersetzen. Du kannst sie ganz bequem im Bio-Müll entsorgen und die Natur erledigt den Rest.

Wie viele Monate kann der Schwamm wiederverwendet werden?

Wir empfehlen eine Nutzung aus Hygiene- und Gesundheitsgründen für 2-3 Monate, wobei stets auf die Reinigung des Schwammes zu achten ist so wie bei allen wiederverwendbaren Perioden-und Hygieneprodukten der Fall ist.

Wie lange kann ich den Menstruationsschwamm am Tag tragen?

Wir empfehlen eine Tragedauer von maximal 4 Stunden, wobei insgesamt pro Tag die Tragedauer von maximal 7 Stunden nicht überschritten werden sollte. Für garantierten Auslaufschutz kannst du jedoch problemlos zwei Menstruationsschwämme gleichzeitig verwenden und dabei spürst du sie niemals! Wir empfehlen dir, die Schwämmchen zusätzlich abwechselnd zu verwenden und die größeren Schwämme an den ersten zwei Tagen deiner Periode zu verwenden und sobald die Blutung abnimmt, kannst du auf die kleinen Perioden Schwämme umsteigen.

Was tun, wenn der Schwamm nicht entfernt werden kann?

Erstens: Ruhe bewahren. Je mehr du dich verspannst, je schwieriger wird die Entfernung. Wir haben Tipps und Tricks für dich zusammengestellt, die die Entfernung erleichtern sollten.

Der Schwamm wird am einfachsten in der Hocke entfernt, wobei die Beckenbodenmuskulatur angespannt werden sollte. Je stärker der Schwamm mit Blut vollgesogen ist, je weiter sinkt er nach unten, was die Entfernung erleichtert. Auch hilft es, ein Bad zu nehmen.

Kannst du den Schwamm nach der max. empfohlenen Tragedauer von 7 Std. immer noch nicht entfernen, so suche bitte umgehend einen Frauenarzt auf, der dir den Schwamm entfernen kann. Menstruationsprodukte können sich gesundheitlich belastend auf den Körper auswirken, wenn sie sich zu lange in der Scheide befinden.

Weiterführende Informationen zum TSS (toxic Shock Syndrom) findest du im FAQ. Diese bitte unbedingt beachten.

Erfahre alles über die Menstruationsschwämme

Welche Vorteile hat der Schwamm gegenüber herkömmlichen Menstruationsprodukten?

😍 So weich, dass du deine Tage vergisst 

🧽 können bis 7 Stunden getragen werden und sind geruchsneutral

❤️‍🔥 Ideal für Sex, Sport und Spa, da du ihn niemals spürst

🌿 Du produzierst gar keinen Müll während deiner Periode

✨ Unsere Schwämmchen sind pH-neutral, hypoallergen, antifungal,

💙 Die Schwämme enthalten Enyzme und Mineralen, welche die Ansammlung von Bakterien und Pilzen verringert

🩸 Sau(g)stark auch bei starker Blutung und für doppelten Schutz können 2 gleichzeitig getragen werden

🤩 Sehr gut für Schmerzpatient:innen geeignet

🧪 Im Labor auf Schadstoffe geprüft

✅Frei von Plastik & künstlichen Zusatzstoffen

🇬🇷 Made in Europe, für einen geringen CO2 Ausstoss

👩‍❤️‍👩 Von Frauen für Frauen

Finde HIER noch mehr Vorteile für Dich und die Umwelt!

Welche Grössen gibt es und wie saugstark sind sie?

Da es sich bei unseren Schwämmen um ein Naturprodukt handelt, ist jeder davon einzigartig in Struktur, Form und Farbe, genau wie Du! Dadurch gibt es von Natur aus keine massgenau einheitliche Größe. Im Paket sind jeweils drei Schwämme enthalten. Wir empfehlen dir bei normaler Blutung das Set für "normale Blutung" zu wählen (zweimal Grösse S à 4-5 cm und eine Grösse M à 5-6.5 cm).

Bei starker Blutung empfehlen wir dir das Set "starke Blutung" zu wählen (einmal Größe S à 4-5 cm und zweimal Grösse M à 5-6.5 cm).

Die Auswahl der richtigen Größe wird je nach Blutungsstärke wie folgt empfohlen:

Grösse S (4-5 cm) = leichte Blutung, entspricht der Saugkraft von 2 normalen Tampons

Grösse M (5-6.5 cm) = mittlere bis starke Blutung, entspricht der Saugkraft von 2-3 Tampons

Auf Anfrage können auch größere Schwämme (L oder XL) geliefert werden.

Bei starker Blutung ist zu empfehlen, zwei Schwämmen gleichzeitig zu tragen für doppelten Schutz. Bei schwacher Blutung ist es möglich, den Schwamm zu der gewünschten Grösse zuzuschneiden. Somit sind die Menstruationsschwämme für jede Blutungsstärke geeignet und versprechen 100% Diskretion, da man sie niemals sieht oder spürt.

Es empfiehlt sich anfangs deiner Periode, den größeren Schwamm zu nutzen, da du während den ersten zwei Tagen am meisten Blut verlierst. Gegen Ende der Periode kann auf den kleineren Schwamm umgestiegen werden, da die Blutung dann nur noch in einer abgeschwächten Form vorkommt.

Spüre ich den Schwamm im Alltag?

Der Schwamm passt sich durch die weiche Struktur der Anatomie jedes Körpers an und ist daher nicht spürbar. Dies gewährleistet maximalen Tragekomfort für eine sorgenfreie und entspannte Periode.

Kann der Schwamm in meinem Körper verloren gehen?

Nein - Mache Dir keine Sorgen! Der Schwamm kann niemals in deinem Körper verloren gehen oder in deine Gebärmutter gelangen! Der Gebärmuttermund ist bei nicht schwangeren Frauen viel zu klein für den Schwamm. Zudem rutscht der Schwamm automatisch ein Stück nach unten, sobald er mit Blut voll ist. Kannst du ihn immer noch nicht greifen, so übe Druck auf deinen Beckenbodenmuskel aus für eine noch einfachere Entfernung. Wichtig ist, dass du dich nicht verkrampfst und Ruhe bewahrst. Lass dir bei der Entfernung Zeit und für maximale Entspannung kannst du zum Beispiel auch ein Bad nehmen. Dadurch saugt sich der Schwamm leicht mit Wasser auf und kann weiter nach unten rutschen.

Beachte bitte die max. empfohlene Tragedauer von 7 Std. Kannst du den Schwamm nach dieser Dauer immer noch nicht entfernen, so suchee bitte umgehend einen Frauenarzt auf. Weitere Informationen zum TSS (Toxic Shock Syndrom) findest du im FAQ.

Wie viele Monate kann der Schwamm wiederverwendet werden?

Wir empfehlen eine Nutzung aus Hygiene- und Gesundheitsgründen für 2-3 Monate, wobei stets auf die Reinigung des Schwammes zu achten ist.

Wie lange kann ich den Menstruationsschwamm tragen?

Wir empfehlen eine Tragedauer von maximal 4 Stunden, wobei insgesamt pro Tag die Tragedauer von maximal 7 Stunden nicht überschritten werden sollte. Für garantierten Auslaufschutz kannst du jedoch problemlos zwei Menstruationsschwämme gleichzeitig verwenden und dabei spürst du sie niemals!

Ist der Schwamm geruchsneutral?

Der Schwamm ist geruchsneutral und die enthaltenen Enzyme hemmen die Entwicklung von Gerüchen. Herkömmliche Menstruationsprodukte enthalten Chemikalien und künstliche Duftstoffe, welche unangenehme Gerüche entstehen lassen. Solltest du trotzdem einen unangenehmen Duft wahrnehmen, wasche deinen Schwamm zuerst mit Wasser aus und lege ihn anschliessend für 2-3 Stunden in eine milde Essig-Wasser-Lösung.

Als zweite Option kannst du das Schwämmchen in ein Glas Wasser legen und 1-2 Tropfen Teebaumöl
dazugeben (anschliessend gründlich auswaschen!) Teebaumöl wirkt zusätzlich antibakteriell aber sollte nicht zu oft verwendet werden.

Ist der Schwamm für jede Lebenssituation geeignet?

Absolut! Egal ob im Büro, zu Hause oder unterwegs, beim Sport, im Spa oder sogar bei Wassersportaktivitäten, der Schwamm passt sich deiner Lebenssituation an. Da der Schwamm sehr weich ist und sich deiner Anatomie anpasst, wirst du ihn niemals spüren und auch nicht sehen! Unsere Menstruationsschwämme haben keinen Rückholfaden, deshalb wird niemand bemerken, dass du deine Periode hast, sofern du dies nicht möchtest. Das unangenehme Gefühl, dass jemand den Rückholfaden sehen könnte, ist vorbei! Der Schwamm kann zusätzlich während dem Sex getragen werden, ohne dass du oder dein Partner ihn spüren. Die Bettlaken bleiben sauber und nach dem Sex spülst du den Schwamm mit Wasser uaus und führst ihn einfach wieder ein.

Hinweise zum (TSS) Toxisches Schocksyndrom

Das toxische Schocksyndrom tritt selten auf, ist jedoch eine ernstzunehmende Krankheit, bei der schädliche Bakterien in den Blutkreislauf eindringen und Giftstoffe freisetzen. TSS kann bei allen Perioden Produkten eintreten.

Wir empfehlen folgende Schritte, um das TSS-Risiko zu reduzieren:

- Reinige die Schwämme jeweils vor deiner Periode mit der Essig-Wasser Lösung (Verhältnis 1:2) über Nacht und wasche und drücke sie danach mit Wasser gründlich aus. Dieses Verfahren kann auch während deiner Periode erneut durchgeführt werden.

- Benutze keine in die Scheide eingeführten Hygieneartikel oder Empfängnisverhütungsmittel einschließlich dem HERA organics Menstruationsschwamm, wenn du schon einmal TSS hattest.

- Vergiss nicht, deinen Menstruationsschwamm idealerweise nach 3-5 Stunden aber maximal nach 7 Stunden zu entnehmen und zu reinigen. Danach kannst du ihn wieder einsetzen.

- Wasch dir deine Hände gründlich, bevor und nachdem du deine den Menstruationsschwamm benutzt.

Die Symptome von TSS sind häufig einer Grippe ähnlich. Dazu gehören:

- Plötzliches hohes Fieber

- Erbrechen

- Durchfall

- Schwindel

- Ohnmacht

- Sonnenbrandartige Hautrötung während oder einige Tage nach der Regel

Bitte kontaktiere bei Symptomen sofort einen Arzt.

Wenn du weitere Fragen zum toxischen Schocksyndrom hast, wende dich bitte an uns! info@hera-organics.com

Wie reinige ich den Schwamm auf öffentlichen Toiletten?

Desinfiziere als ersten Schritt deine Hände und entferne dann deinen Schwamm mit dem Pinzettengriff. Spüle ihn anschließend mit einer Wasserflasche, die du bei dir trägst, über der Toilette aus. Du kannst den Schwamm sodann direkt wieder einführen.

Welcher Essig ist für die Reinigung am Besten geeignet?

Wir empfehlen dir einen milden, hellen Essig zu verwenden, der dafür da ist, dass mögliche Keime abgetötet werden und dein pH-Wert neutralisiert wird. Dafür eignet sich auch milden,hellen Apfelessig. Verwende auf keinen Fall Essigessenz, da der Säuregehalt zu hoch ist und sich schlecht auf deine Scheidenflora auswirken kann.

Sind die Menstruationsschwämme für den Wochenfluss geeignet?

Nein, die Menstruationsschwämme dürfen nach einer Geburt, solange der Wochenfluss anhält, wegen des erhöhten Infektionsrisikos nicht verwendet werden.

Darf ich die Menstruationsschwämme auskochen?

Nein, der Schwamm sollte nicht ausgekocht werden, da er dadurch hart wird und seine weiche Struktur verliert.

Kann ich den Perioden Schwamm nach einer vaginalen Infektion wieder verwenden?

Bei vaginalen Infektionen solltest Du das Menstruationsschwämmchen nicht benutzen, bzw. sollte ein neues
Menstruationsschwämmchen nach der Behandlung verwendet werden.

Woraus besteht der Schwamm?

Die Schwämme gehört zu den vielzelligen Organismen aus dem Meer. Schwämme bestehen aus feinen, wasserdurchlässigen Poren und weltweit gibt es über 10'000 Arten. Sie haben kein Gehirn, keine Nervenzellen, keine Organe, keine Muskeln aber sie haben Eigenschaften die vielen Menschen helfen können zum Beispiel auch in der Medizin. Schwämme gibt es schon seit Hunderten von Millionen Jahren und kommen in vielen Bereichen zum Einsatz.

Ist der Menstruationsschwamm vegan?

Beim Schwamm handelt es sich um einen aquatischen Organismus. Biologisch gesehen, handelt es sich streng genommen nicht um eine Pflanze, sondern er fällt unter die Kategorie des Vielzellers. Der Schwamm hat kein Gehirn, keine Organe, kein Kreislauf- oder Zentralnervensystem und damit auch keine Muskel- und Sinneszellen. Zudem wird bei der Ernte nicht der gesamte Schwamm gepflückt, sondern blosse Teile davon, um einen nachhaltigen Abbau zu gewährleisten. Der Schwamm kann sich zudem asexuell reproduzieren, indem Knospen am Schwamm wachsen, welche durch diesen abgeschnürt werden.

Viele Veganer betrachten den Schwamm als vegan-freundlich, trotz der Einordnung als Tier, denn der Schwamm lebt, wächst und reproduziert sich ähnlich wie eine Pflanze.

Wie verwende ich den Schwamm?

Hier zur den Anwendungsschritten

Darf ich den Schwamm beim Tragen der Spirale verwenden?

Der Schwamm könnte sich in deiner Spirale verfangen, weshalb wir von einer Anwendung beim Tragen einer Spirale abraten.